Einhorn

Schulsozialarbeit

Für einen gelungenen Schulalltag ist die Schulsozialarbeit inzwischen ein unerlässlicher Baustein im schulischen Bildungssystem geworden, von dem alle Akteur_innen am Standort Schule profitieren.

Als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe sind wir bemüht, unseren schulischen Kooperationspartnern vertrauensvoll und unterstützend zur Seite zu stehen.

Wir vermitteln stationäre Schulsozialarbeiter_innen mit einem für die Schule geeigneten Profil. Ebenso können wir mobile und zeitlich begrenzte Projekte im Rahmen der mobilen, schulbezogenen Jugendsozialarbeit nach §13 Abs. 1 SGB VIII anbieten.

Die konkreten Angebote und Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit sind immer individuell an die jeweiligen Bedürfnisse und Voraussetzungen an den einzelnen Schulen angepasst und daher breit gefächert.

Gemeinsame Arbeit auf Augenhöhe

Zur großen Bandbreite der Tätigkeit unserer Schulsozialarbeiter_innen gehören Beratung, Mediation und Konfliktlösung, Theater-, Medien- und viele weitere Projekte. Die Schulsozialarbeit beschäftigt sich mit den Themen Inklusion, Schuldistanz und Kinderschutz. Sie handelt präventiv oder anhand akuter Problemlagen. Sie arbeitet vertrauensvoll und gleichberechtigt mit Lehrer_innen, Eltern und Schüler_innen zusammen, in enger Abstimmung mit dem Jugendamt und anderen Netzwerkpartnern.

Im Rahmen des Programms „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft betreuen wir die stationäre Schulsozialarbeit an drei Standorten:

Heinrich-Zille-Grundschule
Waldemarstraße 118
10997 Berlin
Blumengrundschule
Andreasstr. 50
10243 Berlin
Zille-Grundschule
Boxhagener Str. 45/46
10245 Berlin
Christa Staudacher
Schulsozialarbeiterin
Miroslaw Tam
Schulsozialarbeiter
Mechthild Velten
Schulsozialarbeiterin
Matthias Hittinger
Schulsozialarbeiter
Julia Fuchs
Schulsozialarbeiterin
Edgar Gerlich
Schulsozialarbeiter
Yiğit Ağca
Schulsozialarbeiter

Gemeinsam Schule machen

„Gemeinsam Schule machen“ ist ein Projekt der schulbezogenen Jugendsozialarbeit nach §13 Abs.1 SGB VIII. Dabei handelt es sich um mobile, inklusive, zeitlich begrenzte und niedrigschwellige Trainingsangebote an Grundschulen.

Finanziert werden die Angebote durch das Bezirksamt Friedrichshain Kreuzberg.

Kooperationsschulen im Programm „gemeinsam Schule machen“:

Inhaltlich bildet das soziale Lernen das übergeordnete Ziel der bedarfsorientierten Projektarbeit, die in folgenden Formen durchgeführt wird:

Mögliche Inhalte/Bausteine der bedarfsorientierten Projektarbeit:

Ansprechpartner*in

Doreen Hennings
Projektleiterin Remili Kids
(Kinder- und Jugendarbeit)
Kerstin Kasper
Leiterin Interim
Familienzentrum Friedrichshain-Kreuzberg

Jetzt Kontakt aufnehmen

Heinrich-Zille-Grundschule

Waldemarstraße 118
10997 Berlin

Blumen-Grundschule

Andreasstr. 50
10243 Berlin

Zille-Grundschule

Boxhagener Str. 45/46
10245 Berlin

Justus-von-Liebig Grundschule

Liebigstraße 18 a
10247 Berlin

Hausburgschule

Hausburgstraße 20
10249 Berlin

Thalia-Grundschule

Alt-Stralau 34
10245 Berlin 

Adolf-Glaßbrenner-Grundschule

Hagelberger Str. 34
10965 Berlin

Pettenkofer-Grundschule

Pettenkoferstraße 20-24
10247 Berlin

Alfred-Nobel-Schule

Britzer Damm 164 - 170
12347 Berlin

Schule an der Victoriastadt

Nöldnerstraße 44
10317 Berlin

Adolf-Glaßbrenner-Grundschule

Hagelberger Str. 34
10965 Berlin

Aziz-Nesin-Grundschule

Urbanstraße 15
10961 Berlin

Thomas-Mann-Grundschule

Greifenhagener Straße
58 10437 Berlin

Leitung Bildungs- und Schulsozialarbeit

Fredersdorfer Str. 10 (Hinterhof)
10243 Berlin